Moderne Landwirtschaft und Diversifizierung

Der landwirtschaftliche Betrieb auf Gut Bendeleben betreibt heute vor allem Ackerbau, Hopfenanbau und artgerechte Mutterkuhhaltung. Die Produktion erfolgt unter den Grundsätzen nachhaltigen, generationsübergreifenden Wirtschaftens, lokaler Wertschöpfung und dem Einsatz moderner Produktionsverfahren.
Zur weiteren Diversifizierung der Produktion tragen seit einigen Jahren zusätzlich die Aufzucht von Enten und Gänsen und ein Erdbeerfeld zum Selbstpflücken für den lokalen Markt sowie der Vertragsanbau von Arznei- und Gewürzpflanzen bei.

 

Ackerbau

Weizen, Raps, Gerste und Triticale sind die Hauptfrüchte des Ackerbaus, die auf über 1.000 Hektar in sechs Gemarkungen angebaut werden. Zur Auflockerung der Fruchtfolge werden je nach Markt- und Witterungslage unter anderem auch Zuckerrüben, Öllein oder Erbsen angebaut. Teilflächenspezifische und standortangepasste Maßnahmen sind wichtige Eckpunkte für eine kosteneffiziente und nachhaltige Bewirtschaftung.

 

Hopfen

Das Kyffhäuserland gehört zur Region Elbe-Saale, eine von drei großen Hopfenanbauregionen in Deutschland.
Unsere Hopfen-Anbauflächen liegen fast direkt neben dem Gutshof zwischen den Ortschaften Bendeleben und Rottleben. Nach einer Erweiterung der Gerüstfläche 2015 wachsen heute auf 45 Hektar folgende Sorten Aromahopfen und Bitterhopfen: Herkules, Magnum, Nordbrauer, Perle, Polaris und Saazer

 

Mutterkühe

Seit über 20 Jahren ist die Charolais-Herde mit ca. 50 Mutterkühen ein fester Bestandteil von Gut Bendeleben. Im Sommer leben die Kühe mit ihren Kälbern auf den Weiden in den Bendelebener Hügeln, bevor sie zur Winterabkalbung in die Ställe auf den Gutshof kommen. Das Futter der Tiere kommt ausschließlich vom eigenen Betrieb. Alle Ställe sind so weitläufig wie möglich und die Tiere stehen auf sehr viel Stroh, um eine möglichst angenehme Haltung zu ermöglichen. Bei Interesse an Absetzern, Kälbern, Färsen oder Jungbullen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 

Enten und Gänse

Unsere Enten und Gänse sind mittlerweile ein fester Bestandteil vieler Familienfeste in und um den Kyffhäuserkreis. Die Enten und Gänse wachsen mit viel Platz und hofeigenem Futter ab Mai auf den Hofflächen heran. Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember werden sie an mehreren Terminen lokal geschlachtet und direkt verkauft. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 

Erdbeeren zum Selbstpflücken

Gegenüber von unseren Hopfenfeldern zwischen Rottleben und Bendeleben liegt unser Erdbeerfeld. Mit möglichst geringem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und speziellen Sorten wachsen die Erdbeeren natürlich heran. Unsere Stammkunden sagen, es seien die süßesten und besten Erdbeeren der Region. Sobald die Erdbeeren reif zur Ernte sind können Besucher auf das Feld und sich ihre Körbe selbst vollpflücken. Vereinzelt werden auch am Feld schon gepflückte Erdbeeren verkauft. Falls wir Sie über anstehende Erntetermine informieren sollen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 

Vertragsanbau

In den vergangenen Jahren haben wir begonnen im Auftrag verschiedener Partner Arznei- und Gewürzpflanzen anzubauen. Dies beinhaltet beispielsweise Baldrian und Federmohn. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.